Russische Piroschki mit Kohlfüllung

Piroschki sind kleine gebackene Teigtaschen mit 100 000 000 Füllungen. Eigentlich könnte man jeden Teig nehmen und auch fast alles als Füllung. Aus meiner Sicht ist eine saftige Füllung wichtig, sonst muss man sie mit einem Getränk herunterspülen 🙂

Die Kohlfüllung ist ein Klassiker. Piroschki kann man gut für ein Picknick oder für eine Reise vorbereiten, aber auch zu Hause zu einer warmen Suppe im Winter oder zum Tee.

Zutaten:

Teig:

  • etwas über 250 g Dinkelmehl Typ 630
  • etwas über 250 g Dinkelvollkornmehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • ca. 250 ml  Wasser
  • 2 EL Honig
  • 1 TL Salz
  • ca. 100g Öl (z.B. Distelöl)

Füllung:

  • 1/2 Weißkohlkopf ca. 500 g
  • 1-2 Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Tomatenmark (3-fachkonzentriert)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Lorbeerblatt
  • etwas Öl zum Braten
  • etwas Wasser zum Dünsten

Zubereitung:

Diesmal habe ich den Kohl nicht frisch zubereitet, weil ich noch eine Tüte eingefroren hatte. Daher gibt es leider keine Bilder von der Zubereitung. Ich schneide den Kohl in ca. 1*3 cm breite Streifen. Die Zwiebel wird gewürfelt und die Karotte grob gerieben. Alles in etwas Öl anschwitzen oder anbraten. Das Tomatenmark hinzufügen, vermischen, etwas noch braten lassen und mit heißem Wasser aufgießen, so dass der Kohl fast vollständig bedeckt ist. Das Würzen nicht vergessen! Deckel zu und bei mittlerer Hitze so lange dünsten, bis vom Wasser fast nicht übrig ist. Er soll aber nicht zu weich werden. Es dürfte nicht länger als 30 Minuten dauern. So sieht der Kohl dann aus.

CIMG3224

In der Zwischenzeit können wir uns dem Teig widmen. Für einen fluffigeren Teig sollte man nur Weißmehl nehmen. Ich habe Dinkelvollkorn mit Typ 603 1:1 vermischt. Man muss dann nur gucken, wie viel Wasser man braucht. Am besten nach und nach hineingießen. Wenn der Kohl abgekühlt ist, formt man einen kleinen Fladen aus dem Teig und nimmt so viel Füllung, dass man die Tasche noch zukleben kann. Bei zu wenig Füllung wird es zu trocken. Wenn man Piroschki aufs Blech legt, kann die Naht unten oder oben sein. Mithilfe der Naht kann man auch unterschiedliche Füllungen unterscheiden 😉

CIMG3226CIMG3228

Bei 180 Grad ca. 20 Minuten backen. Damit sie schön glänzen, kann man sie noch mit verquirlten Ei bestreichen.

  1. Hühnerbrühe – Spaß mit Kochen 4. Mai 2018 at 9:16

    […] einfach mal an einem kühleren Abend eine Tasse Brühe und esst dazu Piroschki mit Hackfüllung, Russische Piroschki mit Kohlfüllung, Watruschki mit Kartoffelfüllung oder Papas Piroschki – Teigtaschen mit […]

Leave a Reply