Sapekanka – Käsekuchen ohne Boden

Sapekanka heißt eigentlich Auflauf. Quarksapekana ist aber eher wie ein Käsekuchen ohne Boden. Man kann sie herzhaft oder süß machen. Heute möchte ich die süße Variante vorstellen.

Zutaten:

  • 500g Quark
  • 1 Ei
  • 2 EL Zucker
  • 3-4 EL Weichweizengrieß
  • 1-2 EL Rosinen
  • Prise gemahlene Vanille

Zubereitung:

Quark, Ei, Rosinen, Zucker, Weizengrieß und Vanille zu einer glatten Masse vermischen. Jetzt die Form einfetten und mit Weizengrieß bestreuen.  Um eine schöne glänzende Kruste zu bekommen, kannst du Sapekanka vor dem Backen mit einem verquierlten Ei bestreichen.

Wenn man keine Rosinen mag, kann man auch Nüsse nehmen, aber dann braucht man wahrscheinlich mehr Zucker.

  1. Vorkochen fürs Wochenbett und andere Notzeiten – Spaß mit Kochen 8. September 2018 at 16:59

    […] Hühnerbrühe, Oladuschki – dicke, kleine Pfannkuchen, Tschachochbili – georgisches Huhn, Piroschki mit Hackfüllung, Kürbiszeit! Kürbis einfrieren, Watruschki mit Kartoffelfüllung, Piroschki mit Quarkteig, Papas Piroschki – Teigtaschen mit Kohl-Ei-Füllung, Quarkküchlein mit Vollkornmehl, Watruschki – russische Quarktaschen, Syrniki Quarkbratlinge Quarkküchlein, Bohnenpaste, Sapekanka – Käsekuchen ohne Boden […]

Leave a Reply