Süßes Ende von 2018. Gefüllte Backpflaumen mit Schmandcreme

2018 haben wir mit einer Torte begonnen und beenden es mit einem leckeren Dessert aus der Sowjetunion. Es sind Zutaten, die wohl die meisten zuhause haben. Und es lässt sich in 10-15 Minuten zubereiten. Was will eine viel beschäftigte Hausmanagerin mehr? Wenn man Besuch erwartet, kann man das Dessert am Vortag zubereiten und über Nacht ziehen lassen. Um es etwas „leichter“ zu machen, habe ich Schmand und Quark genommen statt klassisch nur Schmand. Das Dessert ist so sättigend, dass wir vorher nur einen Mango-Avocado-Feldsalat mit Garnelen hatten und trotzdem keiner hungrig blieb.

Zutaten

reicht für 3 Soufflé-Förmchen

  • 18 Backpflaumen
  • 9 Walnusshälften
  • 200 g Schmand
  • 250 g Quark
  • Zucker nach Geschmack
  • Eventuell Vanille

Zubereitung

Walnusshälften anrösten. Die Backpflaumen einschneiden, so dass eine Tasche entsteht, in die ein Viertel einer Walnuss passt. Die Backpflaumen kann man nach dem Füllen halbieren.

Ich habe für Silvester drei einzelne Portionen zubereitet. Man könnte auch eine schöne Auflaufform oder Schale nehmen.

Jetzt Schmand, Quark und Zucker aufschlagen. Und in der Form schichten.

Mit Frischhaltefolie abdecken und für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen. Als Deko habe ich etwas Schokolade drübergerieben.

So, die Kinder schlafen. Ich freue mich über meinen vollen Bauch und mache mich an meine alljährliche To-do-Liste für 2019, bevor ich mit Schatz das neue Jahr begrüße. Ab morgen wird gesund gegessen, Sport getrieben, Haushalt top gemanagt und alle Vorsätze werden natürlich eingehalten 🙂 Ich wünsche dir ein glückliches neues Jahr! Welche Vorsätze hast du? Wie feierst du?

Leave a Reply