Fenchelsalat mit Mango

Dieser Salat ist per Zufall entstanden. Mein Schatz hat Fenchel angeschleppt

mit den Worten: „Meine Oma macht oft Fenchel.“ Als sich am Sonntag dann herausgestellt hat, dass er kein genaues Rezept hatte, musste ich googeln. Leider gab es nur Rezepte mit Orange, Mandarine oder anderen Zutaten, die wir nicht hatten und am Sonntag nicht besorgen konnten. Tja, ich habe verstanden, dass wir etwas Fruchtiges brauchen und an dem Tag war nur eine Mango da. Nachdem ich Schatzi versichert habe, dass es so ein Rezept gibt, habe ich das Experiment gestartet. Und es ist zum Glück gut geworden. Diesen Salat hat sogar meine Mama lecker gefunden, für die Fenchel schon zu exotisch ist. Seit der Erfindung machen wir den Salat ab und zu. Er schmeckt sehr gut als Beilage z.B. zu Hähnchenschnitzel, Haloumikäse, Fisch. Die Farbe vom Fenchel wird natürlich schöner, wenn man weißen Essig nimmt, mich stört die dunkle Farbe nicht.

Zutaten:

  • 2 mittlere Fenchel
  • 1 reife Mango
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Balsamicoessig/ Apfelessig (sieht hübscher aus)
  • daumengroßes Stück Ingwer
  • Salz/Pfeffer

Zubereitung:

Fenchel in zwei Hälften schneiden und dann in ganz dünne Scheiben. Die Mango würfeln.

Alles vermischen und Dressing hinzufügen. Fürs Dressing ein kleines Stückchen Ingwer reiben und mit Balsamicoessig und Öl vermischen. Den Salat anmachen und abgedeckt 30 Minuten im Kühlschrank kaltstellen. In dieser Zeit kochen wir dann den Rest vom Mittagessen.

Leave a Reply