Frühstückshörnchen

Ich mache diese Hörnchen gern zum Frühstück, weil der Teig nicht gehen muss. Das Beste an den Hörnchen ist, dass man sie sehr gut einfrieren kann. Entweder nur den Teig und dann vor dem Backen auftauen und rollen oder fertig gerollte Hörnchen zuerst auf einem Brettchen einfrieren und dann in eine Tüte packen. Die muss man vor dem Backen nicht auftauen. Wenn unerwarteter Besuch kommt, hat man immer etwas zum Tee/Kaffee/und sogar Bier. Oder natürlich auch wenn man keine Lust hat, das Frühstück länger als 15 -20 Minuten vorzubereiten. Einfach schnell in den Ofen schieben und noch ein paar Minuten im Bett genießen 🙂 Heute habe ich zwei Füllungen genommen: Mamas beste Johannisbeermarmelade und Pflaumenmus mit Zimt-Vanille-Zucker, die von Zimtbrötchen mit Pflaumenmus übrig waren.

 Zutaten:

  • etwas über 500 g Dinkelmehl Typ 630
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • ca. 250 ml  Wasser
  • 2 EL Honig
  • 1 TL Salz
  • ca. 100 g Öl

Zubereitung:

Das Mehl in eine Schüssel sieben. 1TL Salz und die Hefe hinzugeben. Honig mit Wasser mischen und in das Mehl  einrühren. Während des Mischens das Öl hinzugeben. Ich wiege das Öl ab, damit ich weniger abwaschen muss. Manchmal zähle ich aber auch die Blubs, die das Öl beim gießen macht. Hier wären es 20.

Den Teig sehr gut durchkneten, so dass er nicht mehr klebt. Nun den Teig in kleine Kugeln teilen. Die Kugel wird ausgerollt, mit der Füllung bestrichen und wie eine Pizza aufgeschnitten.

CIMG3070

Die „Pizzastückchen“ von außen nach innen rollen. Und auf Backpapier im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad ca.15 – 20 Minuten backen.

CIMG3072

Wenn man zum Frühstück auch etwas herzhaft Belegtes nicht missen möchte, kann man aus einem Teil des Teigs leckere, weiche, verführerisch duftende Brötchen machen. Diese Menge Teig reicht für drei bis vier Personen.

Meine Lieblingsfüllungen:

  1. Zatar aus dem türkischen Laden mit etwas Öl zu einer Paste vermischen. (zum Frühstück oder zum Bier)
  2. Quittenmarmelade
  3. Marzipan
  4. Alle möglichen Marmeladen, die man von der Verwandtschaft geschenkt bekommt.
  5. Mit Dattelfruchtaufstrich.

CIMG3079

 Varianten:

  1. Einen Teil vom Mehl durch Vollkornmehl ersetzen. Da muss man dann gucken, wie viel Wasser gut ist.
  2. Ein Drittel vom Mehl durch Kokosmehl ersetzen.

I

1 Comment

  1. Russische Piroschki mit Kohlfüllung | Spaß mit Kochen 21. November 2015 at 9:09

    […] der Zwischenzeit können wir uns dem Teig widmen. Auch diesmal habe ich meinen Universalteig genommen. Für einen fluffigeren Teig sollte man nur Weißmehl nehmen. Ich habe Dinkelvollkorn mit […]

Leave a Reply