Grünebohnen-Pfanne

Du willst mehr Gemüse in den Alltag einbauen, aber manchmal fehlt dir die Fantasie für schnelle und einfache Gerichte? Ich habe mittlerweile eine kleine Sammlung an solchen Rezepten, die ich gern im Wochenplan eintrage.

In Deutschland werden Grüne Bohnen gern mit Speck gegessen, aber ich finde sie frischer mit Tomaten. Das tolle an diesen Rezept ist, du kannst es im Winter mit TK-Bohnen und Tomatenmark oder getrockneten Tomaten zubereiten oder du frierst die Sommertomaten ein, so wie ich es hier erzähle😊

Zutaten:

  • 500 g Bohnen
  • 2 mittlere Tomaten
  • 1 große Knoblauchzehe
  • 2 EL Öl zum Anbraten
  • 1 TL Schabziher Klee
  • 1 TL gemahlener Koriander
  • Etwas frischen Koriander
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung:

Frische Bohnen blanchieren ich erst 5 Minuten in kochendem Wasser. Gieße das Wasser ab.

Erhitzte Öl in der Pfanne und brate ganz kurz gewürfelten Knoblauch darin an, bis du den leckeren Knoblauchduft riechst.

Die Bohnen dazugeben und 5 Minuten zusammen anbraten.

Die geriebenen Tomaten dazugeben. Du kannst die Tomaten fein oder grob reiben. Schabziger Klee und Koriander dazugeben. Und jetzt köcheln lassen, bis die Bohnen die Konsistenz erreichen, die du magst. Ich mag sie bissfest, deswegen lasse ich sie nur 10-15 Minuten auf dem Herd. Salzen, pfeffern und geschnittenen Koriander dazugeben, kurz bevor es fertig ist.

Leave a Reply