Matzenfladen

Für die leckeren Matzenfladen brauchst du kaum Zutaten. Es ist eine meiner Lieblingsspeisen.

Matzen sind Brote aus der jüdischen Küche. Sie bestehen nur aus Mehl und Wasser. Deshalb sind sie schon für Babys und alle anderen geeignet, die auf Salz und Zucker verzichten. Du kannst Matzen ganzjährig in vielen Supermärkten kaufen.

Matzenfladen kann man auch süß mit Zucker und Zimt essen, aber das habe ich nie ausprobiert.

Zutaten:

  • 1-2 Matzen
  • 2 Eier
  • etwas Öl und Butter zum anbraten
  • Salz und Pfeffer
  • Wasser zum Einweichen

Zubereitung:

Die Matzen in stückchen brechen, die aber nicht zu klein sein dürfen. Ich mache max. 3*3 cm. Diese Matzen werden in Wasser eingeweicht.

Öl und Butter in der Pfanne erhitzen. Die weichen Matzen „auswringen“ und in die Pfanne geben. Schnell die Eier verquirlen und über die Matzen gießen. Alles gut vermischen, damit die Matzen vom Ei umhüllt sind. Salzen, pfeffern und goldbraun braten.

Leave a Reply