Veganer Kaviar

Bereit für etwas Dekadentes? Ich habe mehrere Rezepte dieses veganen Kaviars im Internet gesehen und musste es ausprobieren. Nach einigen Versuchen habe ich das Rezept, das mir am besten schmeckt.

Ich muss zugeben, ich habe Chia vor ca. 8 Jahren gekauft, als der Hype aufgekommen ist. Ich probiere sehr gerne Neues aus, aber seitdem ist es erst die zweite Packung Chia, die ich geholt habe. Nicht weil ich keine Verwendung dafür hätte, aber es kommt von weit her und ist für mich kein Grundnahrungsmittel. Das Geld gebe ich lieber für andere Sachen aus.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Ich habe auch Mal einen Artikel über gehypte Lebensmittel gelesen, die in ihren Heimatländern zu Grundnahrungsmitteln zählen und durch den Hype dort plötzlich zu teuer für die Bevölkerung werden 😔

Ich habe das Rezept auch schon mit Leinsamen ausprobiert und es schmeckt mir auch gut. So werde ich es wohl machen, wenn die Chiapackung leer ist.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Ich glaube, der Kaviar würde sich gut in Sushi machen, aber ich habe es noch nicht ausprobiert

Zutaten:

  • 4 EL Chiasamen
  • 4 EL Sojasoße
  • 1 Noriblatt
  • 14 EL Wasser
  • 1 EL Leinöl

Zubereiten:

Noriblatt zermahlen und mit Sojasoße, Wasser und Leinöl vermischen. Probieren und ggf. mehr Noriblatt oder Sojasoße hinzufügen.

Chiasamen hinzufügen und gut vermischen.

Mindesten 30 Minuten quellen lassen. Ich lasse es länger im Kühlschrank quellen.

Leave a Reply